• FRA
  • FRA
  • FRA

Die vergangenen Wochen standen ganz im Zeichen des öffentlichen Verkehrs. Einerseits haben wir an der Gemeindeversammlung den Fortbestand der Buslinie 58 sichern können, andererseits hat sich der Landrat am vergangenen Donnerstag mit dem 8. Generellen Leistungsauftrag für den öffentlichen Verkehr beschäftigt. Ein Vorschlag der landrätlichen Bau- und Planungskommission war unter anderem, auch im Unterbaselbiet auf den Buslinien 47 und 60-65 bis zu fünf Verbindungen täglich zu streichen. Ein vollkommen absurdes und nicht nachvollziehbares Ansinnen. Zählen doch gerade diese Buslinien mit zu den am besten Ausgelasteten Kursen im Kanton. Ich bin sehr froh, dass wir diesen Abbau verhindern konnten und sich unser Einsatz für eine menschen- und umweltfreundliche Verkehrspolitik gelohnt hat. Die SP wird sich weiter vehement für den öffentlichen Verkehr einsetzen, sei es auf kantonaler oder kommunaler Ebene.

Miriam Locher, Landrätin und Fraktionspräsidentin SP BL