„Danke Kathrin Schweizer – und weiter so!“ Artikel im Links Februar 2016

Auf Ende 2015 hat Kathrin Schweizer nach viereinhalb Jahren ihr Amt als Präsidentin der SP Landratsfraktion abgegeben. Gerade in den vergangenen Monaten, nach dem Verlust des Regierungsratssitzes, hat Kathrin wesentlich dazu beigetragen, dass sich die Fraktion in ihrer neuen Rolle als Oppositionspartei zurechtgefunden hat. Obwohl im Rat in der Minderheit, konnten wir doch noch Erfolge…

Details

„Gegen die rechtskonservative Abbaupolitik“ Leserbrief Wobla 10.12.15

Bereits im Sommer gab die Baselbieter Regierung ihr Sparpaket bekannt, mit welchem sie rund 180 Mio Franken einsparen möchte. Dies mit einschneidenden Massnahmen im Bereich von Entlassungen, Lohnreduktion, Kürzungen der Prämienverbilligung, Einsparungen in der Bildung und so weiter. Noch ist die Regierung weit davon entfernt, diese Ziele erreichen zu können. Doch als wäre dies nicht…

Details

Nein zur diskriminierenden CVP Initiative, Leserbrief Wobla 28.01.16

Am 28. Februar stimmen wir über die CVP Initiative «Heiratsstrafe abschaffen» ab. Diese möchte, dass die steuerliche Benachteiligung von Ehepaaren abgeschafft wird. So weit so gut. Allerdings verbirgt sich hinter dem klangvollen Initiativtitel ein diskriminierender und scheinheiliger Angriff auf ein modernes Familienverständnis. Die CVP möchte, dass die Ehe explizit als «gesetzlich geregelte Lebensgemeinschaft von Mann…

Details

Medienmitteilung der SP BL, 3.12.15 „Wechsel im Fraktionspräsidium“

Miriam Locher leitet neu die SP-Fraktion im Landrat Die SP-Landratsfraktion hat in der heutigen Sitzung Miriam Locher zur neuen Präsidentin der Fraktion gewählt. Sie löst per 1.1.2016 Kathrin Schweizer ab, die sich künftig vermehrt auf ihre Ämter als Landrätin und Gemeinderätin in Muttenz konzentrieren möchte. Die Münchensteinerin Miriam Locher ist 33-jährig, seit Anfang 2014 Landrätin…

Details

BZ Leserbrief „Eine vernünftige Entscheidung“

Erfreulicherweise verzichtet der Regierungsrat BL auf die unsinnige und rückwärts gewandte Sparmassnahme in der Verkehrsprävention. Somit wird nicht auf Kosten der Verkehrssicherheit der Kinder und Jugendlichen im Baselbiet gespart. Die Verkehrsinstruktoren können ihrem Auftrag im bisherigen Ausmass weiter nachgehen und die Kinder und Jugendlichen haben weiterhin die Möglichkeit, das sichere Verhalten im Strassenverkehr von Experten…

Details

Wochenblattbeitrag „Wohnoffensive der SP BL auf gutem Weg“

Am vergangenen Donnerstag (5.11.15) konnte die SP Fraktion im Landrat nach einer hitzigen Debatte einen grossen Erfolg verbuchen. Es ist gelungen, trotz Angst der rechtskonservativen Landrätinnen und Landräte vor der angeblich „radikalsozialistischen“ Wohnoffensive der SP, die Vorstösse zu den Themen Genossenschaftlicher Wohnungsbau, neue Wege für die Förderung von preisgünstigem Wohnraum, Baurecht statt Verkauf und auch…

Details

BZ Standpunkt „FEB: Ja zum „Gegenvorschlag“!“

Die heutige Zeit stellt an junge Familien grosse Herausforderungen. Unter anderem auch im Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Am 8. November hat das Baselbieter Stimmvolk die Möglichkeit, „Ja“ zu einem Gesetz zu sagen, welches wichtige Details in Bezug auf die Rechte und Pflichten von Gemeinden und Kanton im Bereich der familienergänzenden Betreuung regelt.…

Details

Miriam Locher in den Nationalrat

In der kantonalen Bildungspolitik wimmelt es aktuell von egoistischen Selbstdarstellern, die ihre Einzelinteressen durchboxen wollen und vergessen, um was es wirklich geht: Um eine qualitativ hochwertige Ausbildung für die jungen Menschen – damit alle mit guten Chancen in ihr Leben starten können. Zum Glück gibt es auch seriöse Schafferinnen. Miriam Locher ist seit knapp zwei…

Details

Miriam Locher- Engagiert, ehrlich, erfahren

Aus eigener Erfahrung weiss ich, wie befriedigend es ist, wenn sich Leidenschaft, Fairness, Wissen und Freude am Politisieren in einem Amt vereinigen und man sich damit auch schwierigen Aufgaben stellen will und kann. Als langjährige, engagierte und interessierte Lehrerin und Landrätin hat Miriam diese Fähigkeiten. Ich bin überzeugt, dass sie diese auch im Nationalrat zu…

Details

Für eine sozialere und offenere Gesellschaft

Lobbyisten, Verwaltungsräte und Banker hat es in Bern zu genüge. Samira Marti und Miriam Locher sind zwei junge Frauen, welche sich engagiert für eine sozialere und offenere Gesellschaft einsetzen. Während meiner Zeit im Präsidium der JUSO Baselland habe ich die 21-jährige Samira Marti als eine engagierte Chrampferin und seriöse Macherin erlebt, welche sich für Gleichstellungsfragen…

Details